„Schauen, erfassen, festhalten – schnelles Skizzieren unterwegs“

Workshop mit Fortsetzungsmöglichkeit
Skript
als gebundenes Expl. im Kurs erhältlich CHF 10.-

Kursziel: Einer Reisegruppe mit Skizzenblock und Farbe folgen, statt mit einem Fotoapparat
Inhalt: Schauen lernen, Eindrücke erfassen, erkennen und festhalten in kurzen Skizzen
Kursort: Irgendwo in der Stadt Bern oder in der näheren Umgebung (s. aktuelles Merkblatt)
Zeit und Dauer: Jeden Donnerstag 18:30 bis 20:30 Uhr
Voraussetzungen: Freude am Schauen und den Wunsch, das Gesehene auf Papier zu bringen
Kosten: 1 Abend  gratis schnuppern, einfach das aktuelle Merkblatt öffnen und am entsprechenden Treffpunkt einfinden.
Abonnement: 4 Abende CHF 20.- oder 24 Abende CHF 100.- Die Teilnahme kann auch unregelmässig, nach eigenem Plan erfolgen. Jeder Abend behandelt ein in sich abgeschlossenes Thema.
Donnerstag, 5. Dezember 2019, 18:30 – 20:30 Uhr
Thema: Schnelle Motive 
Inhalt:  Eishockeyspieler in Bewegung oder einfach Schlittschuh-läufer
Treffpunkt: 18:30 Uhr Im Eingangsbereich der KaWeDe (Zuschauer gratis!)
Wir besuchen das Training des EHC 96 Bern in der KaWeDe. Vom Detail (einem Helm, einem Handschuh oder der ganzen Ausrüstung, der Beinstellung bei der Schussabgabe) bis zur Parade des Goali versuchen wir vom Geschehen die Bewegung und die Geschwindigkeit einzufangen.

Aktuelles Merkblatt: MB 38_19 Bei Fragen: Tel. 079 712 51 94 oder pek@pekkele.ch

Bisherige Merkblätter von 2019

Merkblatt Nr.ThemaInhaltLink 
SkriptZeichnen und Skizzieren UnterwegsKursgrundlagen zu den Merkblättern Skript
MB 01_19Licht & Schatten im PortraitAussenformen, Umrisslinien, Licht und SchattenMB 01_19
MB 02_19Licht, Schatten, Figurenmalen und zeichnen gleichzeitigMB 02_19
MB 03_19Umrisslinie oder Fläche? und wenn ja, welche zuerstarbeiten mit allen möglichen Materialien und Techniken. Wir arbeiten schnell! ohne
Unterbruc
MB 03_19
MB 04_19Der Menschwir gehen wiederum von der Fläche aus und zwar von der NegativformMB 04_19
MB 05_19Perspektive durch Tiefe, Grösse, Distanz, ProportionenLerne schauen!MB 05_19
MB 06_19Ausflug in die KinemathekFreies SkizzierenMB 06_19
MB 07_19Fasnacht BernKontraste und lineares SkizzierenMB 06_19
MB 08_19Kleine Farbenlehre Farbkreis, Komplementär- und neutrale FarbenMB 08_19
MB 09_19Innere Bilder ausblendenClichés beiseite schieben, überraschend andere Blickwinkel findenMB 09_19
MB 10_19Sternwarte MuesmattTechnische Gegenstände, Atmosphäre erfassenMB 10_19
MB 11_19Praxis im TramFiguren und Köpfe von hintenMB 11_19
MB 12_19Malen oder aus-malen?Gemalte Skizzen – nicht koloriertMB 12_19
MB 13_19Malen oder aus-malen zum zweitenVerwaschtechnikübung am BundeshausMB 13_19
MB 14_19Schnelles Skizzieren in drei PhasenAufbau einer schnellen Skizze: Kritzelnd Grundformen erfassen. Kalligrafische Konturlinien ziehen. Akzente setzenMB 14_19
MB 15_19Geschichten erzählen, nicht abzeichnenTeil 1 schnelle Perspektive. Teil 2 Geschichten erzählen, Aussage findenMB 15_19
MB 16_19Minimale Farbgebung in der schnellen SkizzeWeiss lassen, Töne aus den Grundfarben mischen, der Einsatz von Wasser vermalbaren FarbstiftenMB 16_19
MB 17_19Weglassen, ausblendenAufs Wesentliche fokussieren bei schnellen Skizzen.MB 17_19
MB 18_19Das andere SehenVerlassen der Komfortzone, Froschperspektive, Vordergrund betonenMB 18_19
MB 19_19Swiss E-Prix BernAuswirkungen aufs StadtbildMB 19_19
MB 20_19Gerade und fliessende Linien, Tiefe mit Farben erzeugen, BlickrichtungFarb- und LuftperspektiveMB 20_19
MB 21_19Das sind doch KinderzeichnungenZeichnen mit links oder die vier Schritte zur SkizzeMB 21_19
MB 22_19Licht und SchattenTheoetische GrundlagenMB 22_19
MB 23_19Vorausschauen, auswählen, entscheiden, umsetzenWanderung durchs RabbentalMB 23_19
MB 24_19Annäherung an Menschen IWie zeichne/male ich Menschen in unterschiedlichen Entfernungen? Was braucht es, um das
Wesentliche erkennbar darzustellen?
MB 24_19
MB 25_19Annäherung an Menschen IIGesichter in allen Varianten, Distanzen und FormenMB 25_19
MB 26_19Villa MettlenWanderung durch den Park, Vereinfachen, weglassen, unterschiedliche AnsichtenMB 26_19
MB 27_19Film von und über Oskar weiss «Das Lächeln der Linien»Oskar WeissMB 27_19
MB 28_19Bäume und Pflanzen malen... oder ein Ausflug in die FarbenMB 28_19
MB 29_19Wolkenperspektive, Regen, NebelZeichnen mit dem RadiergummiMB 29_19
MB 30_19Mut zum UnperfektenSpannender Bildaufbau, ungewohnte Perspektiven, loslassenMB 30_19
MB 31_19Rüebli zeichnen bei NachtGleisbaustelle beim ZytgloggeMB 31_19
MB 32_19Herbstfarben, Texte, LandschaftDer Friedhof, ein Ort der Ruhe und des Loslassens. Ideal um sich zu finden.MB 32_19
MB 33_19Menschen begegnenMenschen von fern bis nah, in der BewegungMB 33_19
MB 34_19Alltägliche Dinge erkennbar darstellenEine Sammlung von Dingen, denen wir täglich begegnen, die wir aber nie genau
anschauen.
MB 34_19
MB 35_19Gassen, Treppen, Gassen und zurück (oder Licht am Ende des Tunnels...)...müssen wir nun eine Form finden, Licht ins Dunkle zu bringenMB 35_19
MB 36_19Menschen in der PerspektiveMenschen von oben gezeichnetMB 36_19
MB 37_19Nachtaufnahmen und Grundformen erkennenIm Wankdorf Center betrachten wir beliebige Ansichten und versuchen
a) einen Bildausschnitt zu definieren
b) diesen auf seine Grundformen zu reduzieren
c) keine urban sketches (d. h. genaue Zeichnungen) zu erstellen, sondern sich auf die grossen Formen
konzentrieren, nur hell + dunkel einsetzen, plus wenige Farbakzente
MB 37_19
MB 38_19IndoorkursMaskierfilm, Rubbelkrepp im Aquarell anwenden.Mb 38_19
MB 39_19Schnelle MotiveHockeyspieler oder einfach Schlittschuhläufer in BewegungMB 39_19