Berlin Skizzenbuch

Für Interessierte am Skizzenkurs „Schnelles Skizzieren unterwegs“ hier der Link zum Skizzenbuch: Berlin

Der Kurs findet statt jeden Donnerstagabend von 19:00 bis 21:00 Uhr. Treffpunkt je nach Witterung wechselnd.

Schnuppern ist jederzeit möglich. Weitere Infos und Angaben zum Treffpunkt über pek.pekkele.ch/kurse oder direkt bei pek@pekkele.ch

Neues aus dem Gelmer Land

Der letzte Beitrag begann mit: Leider haben die Kosten für die Clichés mit dem Text nicht mehr vollständig im momentanen Budget Platz. Um das Budget aufzubessern werde ich deshalb ab April wieder Skizzenkurse anbieten. 
Teilnehmen, weitersagen und auf FB posten ist erwünscht.

Ab jetzt heisst es: Fertig mit Jammern!
Die Skizzenkurse laufen (S. Neue Kurse),
Figuren 3

die Clichés sind eingetroffen, Hallelujah!

IMG_7358

 

 

 

 

 

 

Eine Spezialwalze zum Einfärben der Clichés ist unterwegs, die Vorbereitungen zum Drucken des Textes laufen. Wenn alles klappt, kann Ende Mai mit dem Text begonnen werden: 17 Platten sind bereit.

Zeichnen und Skizzieren unterwegs

Trotz des momentanen Märzwinters ist eines sicher: Der Frühling kommt bestimmt.
Mit ihm kommen wärmere Tage und damit tauchen Reisepläne auf oder einfach die Lust, wieder draussen zu sitzen.

Ab 11. resp. 14. April starten zwei Kurse: Zeichnen und Skizzieren unterwegs.
Ziel ist es, einfach lustvoll loszuzeichnen, ohne Anspruch auf fotografische Genauigkeit. Die Stärken der Skizze sind die Emotionalität, der Ausdruck und die Kreativität.

Erster Treffpunkt für beide Kurse ist das Bärtschihus in Gümligen. Für die anschliessenden Abende werden jeweils die Treffpunkte mit den Teilnehmenden abgesprochen.

Programmflyer pdf

‚Gelmer‘ in der Warteschlaufe

‚Gelmer‘ in der Warteschlaufe

Nach dem erfolgreichen Crowdfunding vom letzten Frühling, habe ich das Erscheinungsdatum des bibliophilen Gelmer Buches auf Ende Jahr angesetzt. Es zeigt sich inzwischen, dass diese Planung etwas zu euphorisch war. Schon bei der Suche nach Papierlieferanten stiess ich auf finanzielle Hindernisse.  Aber nach intensiven Recherchen fand ich doch einen Papierlieferanten, der mir das gewünschte Büttenpapier zu bezahlbaren Konditionen liefert. Bei der Druckerei wurde es etwas schwieriger. Ein Offsetdrucker ist sich nicht gewohnt, mit handgeschöpftem Papier zu arbeiten. Um die Maschine einzurichten, benötigt er ca. 2’000! Bögen bei einem Preis von ca. CHF 5.-/Bogen. HA! HA! Neue Variante: Doch im Handsatz herstellen. Es wird ja doch irgendwo noch eine Handsetzerei geben? Allenfalls könnte ich den Text selber setzen, wenn ich nur die Schrift finde (Das Papiermuseum in Basel?). Leider ist inzwischen auch ein Handsatz unbezahlbar und eine andere Druckerei, wo ich den Satz selber herstellen könnte, konnte ich nicht finden. Ein Tipp aus Holzschneiderkreisen brachte mich der Lösung näher: Der Text kann in Form eines Clichés hergestellt werden. So kann ich Text und Holzschnitte selber in meinem Atelier drucken. Es ist so auch möglich, erst eine kleinere Auflage zu drucken und später, bei Bedarf, die restlichen Bücher herzustellen.
Das Binden der Bücher werde ich angehen, wenn ich finanziell Zusagen von angefragten Kulturinstitutionen habe. Speditiv und unbürokratisch sagte bereits im Juli die Gemeinde Muri b. Bern einen Betrag zu, den ich nun zur Herstellung des Textsatzes einsetzen werde. Andere Institutionen werden über eine Beteiligung im November/Dezember entscheiden. Sollte von dieser Seite noch eine Unterstützung gesprochen werden, würde ich umgehend mit der Produktion starten. Falls nicht, starte ich 2016 trotzdem, jedoch mit einer reduzierten Auflage von 10 bis 15 Exemplaren. Leider werde ich den Verkaufspreis so nicht bei den angestrebten CHF 85.- halten können. Aber das ist ein anderes Kapitel.

 

 

Schilthornhalbmarathon

Das letzte T-Shirt vom
Schilthornhalbmarathon
Mal schauen, ob sich die Berechnungen mit der Realität decken werden.

Berechnete Stationen:                                   Effektive Durchgangszeiten:
Start Lauterbrunnen                   10:15         10:15
Durchgang Sprissencher Km5   11.10         10:59     -11′
Durchgang Winteregg Km9        11:54         11:39     -15′
Durchgang Mürren Km13           12:26         12:09     -17′
Durchgang Schilth.hütte Km17  13:11         13:54     +43′  Ab Schilthornhütte Krämpfe u. 2 Mal
Massage. Danach etwas Zeit aufgeholt.
Durchgang Kilometer 20             13:59          14:30    +31′
Zieleinlauf Km21                           14:29          14:53   +24′
Total Laufzeit: 4:38′

War nich die angestrebte Zeit, aber immerhin das Ziel, vor Sämi Hürzeler auf dem Schilthorn zu sein, ist erreicht.

Erfolgreicher Abschluss

Das Crowdfunding zugunsten des Buchprojektes ‚Gelmer‘ konnte erfolgreich abgeschlossen werden.
Herzlichen Dank noch einmal an alle Beteiligten. Nach Eingang der zugesagten Einzahlung, wird zum Dank der angekündigte Originaldruck verschickt, resp. überbracht.

Aktuelle Grafik:
Die letzten Exemplare dieses Sonderdruckes können über das Kontaktformular unter www.pekkele.ch reserviert, resp. bestellt werden.

Bern gerahmt
Sonderdruck für das Buchprojekt ‚Gelmer‘
Bern Holzschnitt, Mehrfarbendruck auf Büttenpapier, Grösse 50 x 33 cm
Preis: CHF 80.-

Geburtstagsgeschenk?

8. April 2015
95.05 % des angestrebten Startkapitals (CHF 2’000.-  2/3 des Büttenpapiers) sind erreicht!
Vielleicht treffen heute noch 4.95 % Zusagen ein?

Damit wären die 100 % erreicht!
Ein wunderbares Geburtstagsgeschenk

Mehr dazu unter www.pekkele.ch/news-verlag

 

Aktueller Stand des Buchprojektes ‚Gelmer‘

Dienstag 17. März
Die Unterstützung für das Projekt ist erfreulich gross. Der Pegel steht kurz vor der 75% Marke. Dreiviertel des angestrebten Zieles von CHF 2’000.- sind bereits zugesagt.

Wenn die 100% erreicht sind, können die Bestellungen und Aufträge ausgelöst werden. Die Holzschnitte, für alle Zusagen ab CHF 50.- sind in Arbeit.

Natürlich sind auch kleinere Beträge willkommen, so könnte mit der nächsten Zusage von CHF 10.- oder 20.- die 75% Marke schon geknackt werden.