Schnelles Skizzieren unterwegs „Merkblätter“

Hallo liebe Alle
In meinen Kursen versuche ich stets hinüber zu bringen, dass „Schnelles Skizzieren unterwegs“ bedeutet, was der Titel aussagt: Wir erfassen eindrücke. Beim Skizzieren geht es ums Spüren, Schauen, Filtern und erst dann ums Festhalten. Wir fragen uns am Anfang vielleicht, weshalb wir gerade dieses Motiv gewählt haben? Was uns veranlasst hat, stehen zu bleiben? Wenn wir das wissen, wird es der Mittelpunkt unserer Skizze. Das ist dann auch mit ein Grund, weshalb wir die Skizze nicht grundsätzlich bis an den Rand des Skizzenbuches hinaus fertig zeichnen. Aber das ist wieder ein anderes Thema.

Merkblätter zu peks Donnerstagabendkurse „Schnelles Skizzieren unterwegs“
    
Thema Monochrom
Am 16. März ging’s wieder einmal um den Einsatz der Farbe in den Skizzen. Für viele von euch (noch) ein Stressthema. Eben habt ihr euch mit dem lockeren Strich angefreundet und habt vom strengen Abzeichne- in den freieren Skizzenmodus gewechselt. Und nun das! Fertig mit ausmalen 🙂 Die Farbe soll nun nicht mehr beim Bleistiftrand stehenbleiben…und eine Schale Kaffee nur in Brauntönen, wo diese doch weiss ist und nur der Kaffee braun! Wo führt das hin?
Im Merkblatt  06_17 vom 16.3.2017 Monochrom + erfährt ihr mehr dazu.

Herzlich
pek