Archiv für den Monat: März 2015

Aktueller Stand des Buchprojektes ‚Gelmer‘

Dienstag 17. März
Die Unterstützung für das Projekt ist erfreulich gross. Der Pegel steht kurz vor der 75% Marke. Dreiviertel des angestrebten Zieles von CHF 2’000.- sind bereits zugesagt.

Wenn die 100% erreicht sind, können die Bestellungen und Aufträge ausgelöst werden. Die Holzschnitte, für alle Zusagen ab CHF 50.- sind in Arbeit.

Natürlich sind auch kleinere Beträge willkommen, so könnte mit der nächsten Zusage von CHF 10.- oder 20.- die 75% Marke schon geknackt werden.

Buchprojekt ‚Gelmer‘, aktueller Stand vom 14. März 2015

Das ‚Gelmer‘-Projekt macht Fortschritte. 2/3 Des Zieles sind erreicht. Das Projekt kann noch bis zum 30. April unterstützt werden

Möchtest du das Projekt unterstützen?  

Das Projekt ‚Gelmer‘ wartet schon einige Jahre auf seine Ausführung. Die Geschichte von ‚Gelmer‘ entstand bereits 2008 in einer illustrierten, kleinformatigen Ausgabe im Digitaldruck. Ziel war schon damals, das Buch in einer bibliophilen Form herauszugeben.
Das Buch, Format 30 x 32 cm, wird nun auf handgeschöpftes Büttenpapier gedruckt und mit Originalholzschnitten illustriert. Der Erscheinungstermin der 50 nummerierten und signierten Exemplare ist für Ende November 2015 geplant.

Zur Finanzierung der hohen Produktionskosten läuft bis Ende April ein Crowdfunding, mit dem Ziel, damit einen Teil der Papierkosten zu decken. Viele Bücherfreunde und Interessierte können so mit einem Kleinstbetrag zum Gelingen des Projektes beitragen. Als Gegenleistung erhält, beim Zustandekommen des angestrebten Betrages, jede Zusage ab CHF 50.- einen mehrfarbigen Originalholzschnitt überreicht.

Wenn das Ziel nicht erreicht wird, werden die zugesagten Beiträge nicht fällig.

Angestrebtes Ziel bis 30. April 2015: CHF 2’000.-
Aktueller Stand durch Förderbeiträge
14. März 2015:  CHF 1’391.00    (69.55 %)

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Details zum Projekt ‚Gelmer‘ sind zu finden unter www.pekkele.ch/news-verlag oder über eigen_art_verlag@gmx.ch

Peter Kummer, Tannenweg 17, 3073 Gümligen

‚Gelmer‘ – ein bibliophiles Buch entsteht

Bildschirmfoto 2015-02-20 um 10.18.28

Gelmer!
Wo bist du, Gelmer? Bitte Gelmer!“
Das sind neue Töne. „Du scheinst krank zu sein, Berg“.
„Sag mir nicht Berg. Ich will endlich einen Namen.

„Du bist verliebt“, spottet Gelmer. „Verliebt in einen Steinhaufen“. Grimsel weiss nicht, was ‚verliebt sein’ bedeutet. Er weiss aber, dass er sich – mangels Name – bisher nicht bekannt machen konnte.

Du sollst mich beim Namen rufen. So, wie ich dich. So dass alle Gipfel hören, wer ich bin.

„Ich verrücke mich!“
Sagt’s und verschiebt sich mit wellenförmigen Bewegungen Richtung Sidelhorn.
Die Katastrophe ist perfekt.

Das Buch von ‚Gelmer‘ dem Bergbewohner erscheint im November 2015 in einer einmaligen, bibliophilen Auflage von 50 Stück im eigen-ART-verlag, Gümligen. Gedruckt auf Büttenpapier, mit 11 Originalholzschnitten von Hand eingedruckt. Dem Buch liegt ein separater Holzschnitt lose bei.
Mehr dazu unter www.pekkele.ch/news-verlag